Lippenstift und Liebe

Sie ist beinahe 90 Jahre alt und legt jeden Morgen, bevor sie zum Frühstück geht, roten Lippenstift auf. Ihre Hand zittert ein wenig und das Resultat erinnert mich an den Versuch eines kleinen Mädchens, hübsch zu sein wie die Mutter.
Warum die Frau das tut?
Nun, die Antwort ist ganz einfach: Sie ist verliebt.

Mit der Liebe, denke ich, ist es so eine Sache. Wir gestehen den jungen Leuten zu, dass sie sich herzzerreissend verlieben, dass sie Liebesbriefe schreiben, mit Suizid drohen, wenn die/der Angebetene sie nicht zurück liebt. Wir gestehen ihn auch zu, sich in dunklen Hauseingängen abends zu küssen, leidenschaftlich und so, als ginge es um alles oder nichts. (Ich weiss wovon ich schreibe, oh, ich weiss es wirklich.)

Liebe ist nicht an ein Alter gebunden, sagt sie und lächelt. Ihre Zähne sind vom Versuch, die Lippen anzustreichen, rot verschmiert.
Sie hat vermutlich recht.

Um Liebe geht es auch in meinem neuen Projekt. Keine Sorge, es wird kein schwülstiger Liebesroman mit vielen Attributen wie Kitsch, rosa und Blümchensex.
Ich befinde mich in einer Phase, in der es um schmerzhafte Trennung geht: Seit zwei Stunden streiche ich um den Computer herum, ich lenke mich mit Kleinigkeiten ab, um mich nicht der Situation stellen zu müssen.
Ach, ich hasse diesen Prozess. Mir geht es nahe, wenn Protagonisten sterben, krank werden oder eine Liebe beenden.

Und das hier, diesen Text hier, den Schreibe ich im Grunde nur, damit ich etwas Zeit gewinne, bevor ich wirklich ans Schreiben gehe: Jetzt aber….jetzt kommt das grosse Drama.

Euch ein wunderschönes Wochenende. Liebt so intensiv ihr könnt.

Danielle

 

f46c8fa13a16c0cd0e13d40f85ca79f2.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s