Kleine Dinge

Ich mag kleine Dinge, solche eben, die man gerne übersieht. Den Spatz zum Beispiel der, an einem Ast baumelnd,  genüsslich eine vergessene Beere pickt. Den Schnabel rot vom Saft. Oder das Mädchen, das mit einem Ast versucht ein Laubblatt vom Boden aufzupicken. Es summt dabei ein Lied.
Oder ich mag Menschen, nicht die lauten, die immer auf sich aufmerksam machen müssen durch Gesten oder viel reden, die im Inneren aber verunsichert sind und das geschickt überspielen.
Ich mag Menschen, die leisen, diejenigen, die man kaum sieht.

Sie stehen überall. An der Haltestelle der Bahn, an der Kasse im Supermarkt, bei der Tankstelle. Sie arbeiten bei mir im Team, man hört sie nicht, manchmal weiss man gerade nicht, ob sie heute arbeiten oder frei haben.
Wenn man sie aber ansieht, ich meine, so richtig bewusst ansieht, dann ist es, als würde man einen Lichtschalter betätigen. Sie beginnen dann zu leuchten, so von innen heraus.

Ihr Licht ist keines, das sie permanent auf Insta oder Twitter oder Facebook oder sonstwo auf sich richten. Es gibt so Menschen, ich kenne sie. Die haben immer damit zu tun, ihre Scheinwerfer so auszurichten, dass sie optimal ausgeleuchtet sind und perfekt wahrgenommen werden. Im realen Leben, wie im virtuellen.
Die Helligkeit jener Leute, die Fame brauchen,  ist zu grell, um ein Wohlgefühl zu vermitteln und ausserhalb ihres Kreises ist es dunkel.

Die leisen Menschen, man übersieht leider oft, leuchten von innen heraus. Wenn man vor ihnen steht, erfasst einen ihr Licht warm und schimmernd. Manchmal funkelt es auch. (Ich neige zu Kitsch und Poesie. Gebe ich zu.) Sie sagen was sie denken, sie reden manchmal leise, machen keine grossen Gesten. Ihre Worte sind durchdacht, kaum einmal teilen sie ihre Meinung über andere, um sie innert kurzer Zeit wieder zu ändern.
Sie sagen: Oh. Da bist du ja.
Und nicht: So. Da bin ich.
Sie leuchten auch dann noch, wenn der Wind des Lebens die Scheinwerfer der schrillen Menschen umwarf. Wenn diese verdutzt die Scherben der Neonröhren zusammenwischen.

Habt es fein, ihr Lieben da draussen.
Es gibt immer Leute, die euch leuchten sehen.

46933660_10217154512806041_628753267622412288_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s